• abgefüllt

    Nachdem wir dem Jahrgang 2016 ein wenig Zeit gelassen haben, sind nun ab sofort folgende Weine erhältlich:

    SAUVIGNON BLANC 2016
    SAUGIVNON BLANC JUNGE REBEN 2017
    KAARRIEGEL 'NATUR' WEISS JAHRGANGSCUVÉE 2015/2016

  • „Am Kåarriegel“

    RESERVIERUNGEN BITTE UNTER +43 664 884 27 149 - WIR FREUEN UNS!
  • veranstaltet

    Wichtige Feste brauchen spezielle Umgebung!

    Reservieren Sie unsere Lokalität für Ihren Anlass. Anfragen an +43 664 253 20 20 Christof Heissenberger.

    Buchbar ab ca. 20 Personen
  • verkauft

    Frankowitsch (Graz – Steiermark)

    Wagners Weinshop (www.wagners-weinshop)

    Weinauslese (Kilchberg - Zürich/Schweiz)

     

    Gasthaus Thaller (St. Veit am Vogau – Steiermark)

    Restaurant Konstantin Filippou (Wien)

    Fischrestaurant Sicher (Tainach – Kärnten)

    Genießerhotel Mühltalhof (Neufelden – Oberösterreich)

    Restaurant Kellerbauer (Salzburg)

    Labstelle (Wien)

    Fischrestaurant Kulmer (Birkfeld - Steiermark)

  • mitgestaltet

    Für die Neugestaltung unseres Weinguts ist u.a. Johannes Lernpeiss verantwortlich. Mit wenigen Ressourcen, viel Energie und Kreativität sind Räume und Aussenbereiche freundlich hell und gemütlich gemacht worden und lassen sich nun herrlich nutzen.

    Unübersehbar sind auch die tollen Leuchtelemente und seine typischen Skulpturen.


    JML   Johannes M. Lernpeiss wurde in Graz geboren, studierte Malerei an der Akademie der bildenden Künste Wien. Er lebt und arbeitet in Wien und Graz.

    http://www.generalpardon.org/
  • philosophiert

    Am KAARRIEGEL entstehen Weine geprägt vom Schieferboden, Tradition und Kultur ohne Innovation und Entwicklungsprozesse zu ignorieren. Innovation und Entwicklung haben bei KAARRIEGEL nichts mit Technik oder der Anwendung moderner Hilfsmittel zu tun. Viel mehr entstehen unsere Weine in einem einfachen Prozess:

    • Biologische Bewirtschaftung des Weingartens
    • keine Reinzuchthefe
    • keine Schönungen
    • keine Aufbesserung
    • geringer Schwefeleinsatz
    So entstehen ruhige, auf eine bestimmte Art „langsame“ Weine, welche Zeit und Luft benötigen.